News

„Verschiebung des Brexits nur mit klarer Perspektive“
Die EU sollte einer Verlängerung der Frist bis zum Austritt Großbritanniens offen gegenüberstehen. Allerdings muss die britische Seite aufzeigen, wie sie den Aufschub nutzen will.
VDMA veröffentlicht Checklisten zur Vorbereitung auf den harten Brexit
Unternehmen sollten sich frühzeitig auf einen chaotischen EU-Austritt Großbritanniens vorbereiten. Für seine Mitglieder hat der VDMA dazu Checklisten zusammengestellt.
EU-Parlament ebnet den Weg für europäische Investitionskontrolle
Künftig will die EU Investitionen aus dem Ausland stärker prüfen. Betroffen sind auch Technologien wie künstliche Intelligenz oder Robotik.
VDMA fordert offene, digitalisierte und global anschlussfähige Kreislaufwirtschaft
In zwei neuen Positionspapieren zeigt der VDMA die Chancen, Herausforderungen und erforderlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen der Kreislaufwirtschaft auf.
Maschinenbau bringt KI in die Realität
Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist als hochinnovative Industrie auch bei Künstlicher Intelligenz (KI) ein maßgeblicher und anwendungsorientierter Treiber. Als Lösungsanbieter bringen seine Unternehmen in Maschinen eingebettete KI in industrielle Wertschöpfungsketten und zu einer Vielzahl von Kunden und Branchen – in Deutschland, Europa und weltweit. KI ist ein Teil von Industrie 4.0 mit vernetzter Produktion und intelligenten Produkten.
EU-Kommission wirbt für neue Ziele der Industriepolitik
Auf dem "Industry Day" in Brüssel hat Kommissions-Präsident Juncker Kriterien wie Klima- und Verbraucherschutz in den Fokus gerückt.
EU legt Szenarien für mehr Nachhaltigkeit bis 2030 vor
Die Europäische Kommission sieht Umwelt- und Sozialstandards als wesentlichen Teil ihrer Wirtschaftspolitik. Für den Maschinenbau birgt das Chancen – aber auch die Gefahr zusätzlicher Auflagen.
„Keine neue Hoffnung, den harten Brexit zu vermeiden“
Großbritannien ringt weiter um eine einheitliche Position zum EU-Ausstieg. Dadurch wächst die Gefahr eines Brexits ohne Ausstiegsabkommen.
„Aachener Vertrag muss mehr sein als Symbolpolitik“
Deutschland und Frankreich wollen politisch enger zusammenarbeiten. Ein erster Schritt dazu wäre aus Sicht des VDMA, die Entsendung von Mitarbeitern zu vereinfachen.
Mitgliedstaaten ebnen Weg für neue Elektromotorenverordnung
Der VDMA unterstützt die neue Verordnung über Elektromotoren und Frequenzumrichter gestimmt. Gleichzeitig mahnt der Verband, dass damit ein Wendepunkt bei den Ökodesign-Maßnahmen an Elektromotoren erreicht ist.

Kontakte

Ansprechpartner in Brüssel
Im European Office ist der VDMA mit seinen Experten für den Maschinenbau in Brüssel vor Ort. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail - wir helfen Ihnen gerne.
Sekretariat
Sekretariat
+32 2 7068205
+32 2 7068210
Holger Kunze
Holger Kunze
Geschäftsführer European Office
+32 2 7068213
+32 2 7068210
Kunze: Future of Europe