VDMA-Projekt „klimaneutral produzieren“: Praxisleitfaden soll Mitgliedsunternehmen informieren und unterstützen

shutterstock_291297488

Der Klimawandel steht oben auf der Agenda: das gilt für Politik, Gesetzgebung und Unternehmen.

Der Klimawandel steht oben auf der Agenda: das gilt für Politik, Gesetzgebung und Unternehmen. Zudem sind Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Umweltverbände und andere Interessensgruppen sensibilisiert und erkennen die Bedeutung eines glaubwürdigen Beitrags in Form eines wirksamen CO2-Managements von Unternehmen an. Dabei ist das Thema klimaneutrales Produzieren in aller Munde.

Der VDMA hat hierzu das Projekt „klimaneutral produzieren“ gestartet, um seinen Mitgliedsunternehmen praktische Hilfestellungen zur Umsetzung eines CO2-Managements zu bieten. Die zentralen Fragestellungen des Projektes lauten: Welche Bedeutung hat die klimaneutrale Produktion heute sowie perspektivisch für den Maschinen- und Anlagenbau und wie engagiert sich die Branche bereits? Welche Reporting-Pflichten bestehen für die Unternehmen entlang der Lieferkette? Wie funktioniert CO2-Managment im Unternehmen?

Praxisleitfaden und Workshops zum CO2-Managment

In einem ersten Projektschritt führt der VDMA die Mitgliederbefragung „Betroffenheitsanalyse Klimaschutz – klimaneutrales produzieren“ durch um, einen validen Überblick über die derzeitige Situation und Aktivitäten innerhalb der Branche zum Megatrend Klimawandel zu erhalten. Die Umfrage läuft noch bis zum 06. Dezember 2019. Auf Grundlage der Umfrageergebnisse wird dann ein Praxisleitfaden erstellt, mit dem Ziel die VDMA-Mitglieder auf dem Weg zur Klimaneutralstellung zu unterstützen. Der Leitfaden soll den Unternehmen erläutern, was sie tun können, um klimaneutral zu produzieren und wie ein Reporting über die Lieferkette umgesetzt werden kann. Die Fertigstellung des Praxisleitfaden ist für das erste Halbjahr 2020 vorgesehen.

Gefolgt von Workshops und Informationsveranstaltungen gibt der VDMA nicht nur Hilfestellung bei der Umsetzung eines wirksamen CO2-Managments, sondern schafft auch Netzwerkmöglichkeiten für seine Mitglieder. Umsetzungspartner des VDMA in diesem Projekt ist die First Climate Markets AG.

Bei Fragen zum Projekt melden Sie sich gerne bei Frederike Krebs .