VDMA begrüßt das Inkrafttreten des Freihandelsabkommens mit Vietnam

shutterstock_729864355

Das Freihandelsabkommen, das am 1. August 2020 in Kraft tritt, ist für den Maschinenbau von Bedeutung, denn es schafft über 99 Prozent aller Zölle ab.

Darüber hinaus baut das Abkommen nichttarifäre Hemmnisse ab und bietet Maschinenbau-Unternehmen im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens in Vietnam bessere Möglichkeiten.

Der VDMA würde auch den Abschluss von Verhandlungen über Freihandelsabkommen mit anderen Ländern der Region, wie z.B. Indonesien, begrüßen. Denn die Gruppe der ASEAN-Länder ist der drittgrößte Handelspartner der EU außerhalb Europas.

Weiterführende Informationen:

  • Artikel über „Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam ab 01. August 2020 in Kraft“
  • Text des Freihandelsabkommens zwishen der EU und Vietnam