Nachhaltige Finanzierung – Bedrohung oder Chance für den Maschinen- und Anlagenbau?

shutterstock_1034526682

Der Maschinen- und Anlagenbau leistet mit seinen Technologien einen wesentlichen Beitrag zur Emissionsreduktion und damit zur geplanten Transformation hin in eine kreislauffähige und klimaneutrale Zukunft. Für die Entwicklung dieser innovativen Technologien brauchen Unternehmen gesicherte Finanzierungsmöglichkeiten in der Zukunft.

Die auf EU Ebene verabschiedete Taxonomie-Verordnung hat zum Ziel zukünftige Investitionen auf ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten umzulenken. Damit sollen die Finanzmärkte einen wesentlichen Beitrag hin in eine nachhaltige Zukunft leisten. Der VDMA sieht grundsätzlich einen positiven Ansatz in der EU-Taxonomie, um eine gemeinsame Sprache für nachhaltige Investitionen zu definieren und um das sogenannte „green washing“ zu vermeiden. 

Jedoch wird über die Verordnung ein EU weites Klassifikationssystem eingeführt, welches festlegt, welche wirtschaftlichen Tätigkeiten zukünftig noch als nachhaltig eingestuft werden können und damit noch Zugang zu nachhaltiger Finanzierung erhalten. Daraus ergibt sich auch eine zentrale Betroffenheit für den Maschinen- und Anlagenbau. Denn die Frage, die sich für viele Unternehmen im Maschinenbau stellt: Erhalte ich mit meinen Technologien und Aktivitäten zukünftig noch Zugang zu nachhaltiger Finanzierung und welche Verpflichtung habe ich, um darzulegen, dass mein Unternehmen nachhaltig agiert?

Das Hintergrundpapier „Nachhaltige Finanzierung – Bedrohung oder Chance für den Maschinen- und Anlagenbau?“ zeigt die direkten und indirekten Betroffenheiten im Maschinenbau auf, wo Chancen und Herausforderungen liegen und wie Unternehmen versuchen können sich dieser Thematik anzunähern.

Die wichtigsten Aspekte zu Hintergrundinformationen und Wirkungsweise der Taxonomie-Verordnung werden übersichtlich zusammengefasst, nächste Schritte beschrieben, als auch die VDMA Aktivitäten dazu aufgeführt.

Kontakt

Bei Fragen rund um Sustainable Finance steht Ihnen im VDMA ein Expertenteam, bestehend aus Dr. Susanne Engelbach (Exportfinanzierung, Hermesdeckung), Judith Herzog-Kuballa (Sustainable Reporting), Bianca Illner (Unternehmensfinanzierung) und Frederike Krebs (Technische Kriterien) zur Verfügung.

Mehr Info für Mitglieder bitte siehe Anhang in PDF.

Downloads